Home > Über uns

Experten für Fenster-Service und -Unterhalt

Vor bald 150 Jahren beginnt die Geschichte der heutigen Lehmann Arnegg AG – damals als kleine Sägerei. Heute wird die Lehman Arnegg AG in fünfter Generation als Familienunternehmen durch Daniel Lehmann geführt. Im 2017 wurde die Zukunft und Nachfolge geregelt.

Von der Sägerei bis heute

1875 beginnt die Geschichte der heutigen Lehmann Arnegg AG. Damals gründet Leonhard Lehmann, der Ururgrossvater des heutigen Geschäftsführers, eine Sägerei. 1936 erfolgt ein wichtiger Meilenstein: Eine Zimmerei sowie eine Schreinerei werden der bestehenden Sägerei angegliedert. Ca. 14 Jahre später beginnt der Grossvater von Daniel Lehmann damit, auch Fenster zu produzieren. 1986 schliesslich erfolgt bei der zukunftsweisenden Umstrukturierung die Gründung der heutigen Lehmann Arnegg AG. Ab diesem Zeitpunkt liegen die Kernkompetenzen beim Fensterbau, Schreinerarbeiten sowie dem Küchenbau. 2001 übernimmt das Unternehmen die Aktiven der Müller Schreinerei AG in St. Gallen. Damit gehören auch Türen mit in die Produktpalette. Im Jahr 2007 wird der Küchen-Bereich eingestellt. Seit 2011 ist die Lehmann AG der führende Anbieter von Funktionstüren, beispielsweise für den Brandschutz oder die Sicherheit (bis RC4).

 

Im 2016 wurden vom Verwaltungsrat und der Eigentümerschaft die Weichen für die Zukunft gestellt. Aufgrund der markanten Veränderungen im Schweizer Fenstermarkt wurde die Fensterproduktion im Herbst 2017 geordnet eingestellt. Nach der Evaluation verschiedener strategischer Möglichkeiten (Zukauf, Eingehen einer Partnerschaft, Verkauf) entschied sich Daniel Lehmann, Inhaber der Lehmann Arnegg AG, zudem zum Verkauf des Türenbereiches an ein Drittunternehmen. Mit dem Verkauf an die Koster AG Holzwelten aus St. Gallen konnten so die strategischen Ziele optimal und erfolgreich umgesetzt werden.

 

Nähere Informationen erhalten Sie auch unter: Nachfolgelösung der heutigen Lehmann Arnegg AG.

 

Fenster-Service und Unterhalt

Zukünftig konzentriert sich die Lehmann Arnegg AG auf den Unterhalt und die Service- und Wartungsarbeiten von Fenster- und Fensterprodukten. Dabei spielen die Herkunft oder die Materialisierung keine Rolle. Die hohe Kompetenz der Unternehmung und der Mitarbeitenden in diesem Bereich sichern der Kundschaft eine zuverlässige und fachgerechte Umsetzung der Arbeit.

 

Innovativ und Weitsichtig

Bis im Sommer 2017 wurde der Betrieb als 100%-iges Familienunternehmen durch Daniel Lehmann geführt. Die Produktionsfirma, die von 2012 bis 2017 einen zusätzlichen Verkaufsstandort in Zürich hatte, beschäftigte bis zu 70 Mitarbeitenden und macht sich täglich für die individuelle Herstellung und Montage von Fenstern und Türen stark. Sie setzte ganz auf Innovation und Individualität. Diverse Preise durfte sie in ihrer Geschichte entgegennehmen. 2013 erhielt sie den international begehrten «red dot award: product design 2013» für das Design-LFensterCUBEflat©. Weiter erhielt die Lehmann Arnegg AG 2012 den Energiepreis des Energienetzes GSG für ihren ressourcenschonender Umgang mit Energie im ganzen Betrieb.

Zu den jüngsten Entwicklungen gehörte das grösste festverglaste Brandschutzfenster EI30 nach VKF in Holz-Metall und verschiedenen Holzarten und Oberflächen.

 

Auszeichnungen